Ich gebe zu, das Problem ist mir auch erst aufgefallen, nachdem ich bei einem Blog das Update gemacht hatte. Natürlich wie man das so macht, ohne Backup, das nicht schon ein paar Tage alt war. Das Problem, das daraus entstanden ist: Unter dem WordPress Theme Thesis 1.8.5 sind im Blog keine Kommentare mehr unter den Beiträgen sichtbar. Zwar zeigt das Theme noch an „x Kommentare vorhanden“, aber sie werden nicht aufgeführt.

Wordpress Update und Thesis 1.8.5 Probleme mit Kommentaren

WordPress Update und Thesis 1.8.5 Probleme mit Kommentaren: So bekommt ihr es repariert und die Kommentare werden wieder angezeigt.

Update auf Thesis 2 ist keine echte Option

Meine erste Idee war natürlich ein Update des Themes von 1.8.5 auf Thesis 2.x, aber nachdem ich gelesen habe, dass da quasi eine komplette Neukonfigurierung nötig ist, habe ich darauf verzichtet und bin weiterhin bei Thesis 1 geblieben. Also war ein Fix für den Bug in Thesis nötig, damit die Kommentare wieder erscheinen.

Bugfix für Thesis 1.8.5: So werden die Kommentare wieder sichtbar

Zum Glück ist die Korrektur des Fehlers relativ einfach. Dazu benötigt man nur einen FTP Zugang zum Theme Ordner („/wp-content/themes/thesis_185/“ und wechselt dann in das Verzeichnis „/lib/classes/“.

In diesem Ordner liegt eine PHP-Datei namens „comments.php“. Von dieser macht ihr bitte vor dem Ändern ein Backup, damit nichts schief gehen kann.

Die „comments.php“ öffnet ihr dann in einem Text Editor und macht in Zeilen 187 und 188 (sucht nach dem Eintrag „// Get our comments.“) folgende Änderung:

Original-Inhalte

[php]$wp_query->comments_by_type = &separate_comments($wp_query->comments);
$_comments = $wp_query->comments_by_type[‚comment‘];[/php]

Ersetzen durch
[php]$wp_query->comments_by_type = separate_comments($wp_query->comments);
$_comments = &$wp_query->comments_by_type[‚comment‘];[/php]

Danach die Datei wieder hochladen oder abspeichern und testen, ob nun die Kommentare wieder sichtbar sind.

Responsives WordPress Theme oder warum ihr trotzdem bald umsteigen sollt!

Wenn ja: Plant trotzdem einen Umstieg auf ein anderes Theme als Thesis 1 ein, denn dieses ist nicht responsiv. Das bedeutet, es läßt sich sehr schwer auf eurem Blog mit einem Smartphone surfen. Moderne WordPress Themes passen sich dem Bildschirm des jeweiligen Endgerätes an. Das nennt man „responsiv“. Auch für die Google Optimierung ist dies wichtig, denn Google rankt Webseiten höher in der Suche, wenn diese ein responsives Design haben. Ob euer Theme responsiv ist, könnt ihr hier direkt bei Google testen: Test für mobile Endgeräte.