Heute ist mir mal wieder ein Fehler in WordPress untergekommen, der sicher vielen Leuten schon die letzten Haare gekostet hat: Der Editor in WordPress, mit dem man Beiträge und Seiten verfassen kann, hat einfach kein Textfeld dargestellt, in das man schreiben konnte. Bei mir war es nur ein weißes Feld, in das man aber leider nicht klicken konnte. Wie ich den Fehler lokalisiert habe und welche anderen Gründe es für einen defekten Texteditor geben kann, das möchte ich euch in diesem Beitrag erläutern.

Wordpress Texteditor mit Werkzeugleiste

So sollte der WordPress Texteditor mit Werkzeugleiste aussehen – leider ist das nicht immer der Fall. 🙁

Was heißt „Texteditor geht nicht“?

Grundsätzlich findet man in Google viele verzweifelte Foreneinträge von Bloggern, die mit dem Problem „WordPress Editor geht nicht“ nach Hilfe suchen. Es ist aber wichtig zu wissen, wie der Fehler genau aussieht. So kann es zum Beispiel sein, dass man im „Textmodus“ durchaus noch schreiben kann, aber der „visuelle Modus“ klappt nicht mehr.

Bei mir gibt war es allerdings anders: Die Werkzeugleiste, die normalerweise über dem Textfeld erscheint, war verschwunden. Die Reiter „Visuell“ und „Text“ aber noch vorhanden. Das Feld darunter war allerdings nur weiss und man konnte keinen Cursor darin platzieren. Eine Texteingabe war also unmöglich.

Texteditor defekt

So sah in meinem Fall das defekte Fenster des Editors aus: Ein Textfeld in das man nicht hinein klicken kann und eine fehlende Werkzeugleiste.

So findet man den Fehler in WordPress

Wenn man mit einem solchen Fehler konfrontiert ist, ist es das Wichtigste, erstmal auszuprobieren, wann und wo er auftritt, damit man anhand dieser Infos vielleicht lokalisieren kann, an was es liegt. Ich gehe dazu immer folgendermassen vor:

  1. Erst einmal prüfen, ob der Fehler in Firefox, Chrome und Safari auftritt – manchmal hat ein Browser einen Schluckauf und man sucht einen Fehler in WordPress, obwohl die Ursache eigentlich der Browser ist.
  2. Liegt es vielleicht am Cache? Wenn ich WordPress aktualisiert habe, dann werden in der Regel neue Versionen von Javascript Bibliotheken auf die Seite geladen. Der Browser hat vielleicht noch eine alte Version im Cache. Diesen löscht man, indem man die SHIFT-Taste gedrückt hält und dann auf „Neu laden“ klickt. Alternativ kann man auch über das Menü oder über die Einstellungen den Cache löschen.
  3. Tritt der Fehler auch mit den Standard-Themes auf? Ja, auch das Theme hat einen Einfluss auf den Texteditor von WordPress. Ich installiere und aktiviere aus dem Grund immer ein Theme, das standardmässig mit WordPress geliefert wird, um das Theme als Ursache auszuschließen.
  4. Liegt es an einem Plugin? Dies kann man schnell feststellen, indem man mit einem FTP Programm auf die WordPress-Installation geht. Dort findet man unter „wp-content“ den Ordner „plugins“. Diesen nenne ich kurzerhand in „_plugins“ um, damit WordPress auf alle Plugins keinen Zugriff mehr hat. Wenn nun nach einem erneuten Laden der „Beitrag oder Seite bearbeiten“-Seite im WP-Admin der Editor erscheint, dann weiss ich schonmal, dass es an irgendeinen Plugin liegt.
  5. Wenn ich unter Punkt 4 herausgefunden habe, dass ein Plugin den Fehler verursacht, dann nenne ich den Plugin-Ordner wieder in „plugins“ um und rufe den Ordner auf. Im Ordner finde ich nun die einzelnen Ordner der Plugins. Um zu testen, an welchem Plugin es hängt, nenne ich von oben nach unten jeden Ordner so um, dass ein „_“ vorangestellt wird. Das heißt „akismet“ wird „_akismet“. Auf diese Weise schalte ich nach und nach jedes Plugin aus, ohne dass ich es extra deaktivieren muss. Dazwischen teste ich immer wieder, ob der Texteditor funktioniert. So finde ich irgendwann das Plugin, dass den Texteditor „stört“.

In meinem Fall war es ein gekauftes Plugin, was in einer alten Version vorlag, weil es kein Autoupdate erlaubt: „styles-with-shortcodes“. Nachdem dieses auf die neuste Version aktualisiert wurde, hat auch der Editor wieder sein gewohntes Aussehen gezeigt.

Eure Fehler für die Gemeinschaft!

Wenn ihr andere Ursachen oder Fehler ausmachen konntet, die zu einem defekten Texteditor in WordPress führen, dann wäre ich euch dankbar für einen Kommentar. Dies hilft letztendlich den anderen Lesern, die Ursache für ihr Problem zu finden.